Keine Einträge gefunden
  • header events team
  • Herzlich Willkommen!
  • Events & Spieltage

Squasher verpassen Heimsiege knapp

Mit einem positiven Unentschieden mussten sich die Squasher des TSC Kassel am vergangenen Freitag gegen die Skwosch Frösche aus Marburg begnügen. Dabei wollte man unbedingt 3 Punkte im CitySquash behalten. Zum einen verzockte sich Mannschaftsführer Tobias Thrämer mit der Aufstellung und zum andern verlor Andreas Hitsch etwas unerwartet sein Spiel gegen Frank Paul nach 2:0 Führung noch mit 2:3 Sätzen. Ebenso verlor Holger Brandl bei seinem Hessenligadebüt mit 1:3 gegen Christian Lemmer. Verlass war an diesem Abend auf Andre Schmidt und Julian Brückner, die ihre Matches jeweils mit 3:0 souverän gewannen. Damit büßen die Kasseler einen wichtigen Punkt ein, der nun in einem der folgenden Auswärtsspiele wieder eingefahren werden muss!

Die zweite Mannschaft musste sich am Sonntag mit dem gleichen Ergebnis zufrieden geben und erreichte gegen die Hot Sox auf Frankfurt ebenfalls 2 Punkte. Sascha Strathaus und Tobias Thrämer verließen hier den Court Siegreich, wohingegen die klare Niederlage von Pascal Schäfer (0:3), bei Thorsten Rücker nur ein Wimpernschlag zum Sieg fehlte und er sich unglücklich mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben musste. Dies waren am Ende 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg!  

1. Mannschaft mit Sieg und Niederlage

Unserer 1. Mannschaft musste am Wochenende gleich zweimal ran. Beide mal hieß der Gegner SC Darmstadt 79 und zwar die 1. und die 2. Mannschaft. Um 12 Uhr mussten die Mannen um Andre Schmidt in der Besetzung Andre, Andreas Hitsch, Julian Brückner und Tobias Thrämer zuerst gegen den aktuellen Tabellenführer Darmstadt 1 antreten. Nach einer 1:3 Niederlage glich Julian Brückner überraschend deutlich mit einem 3:0 Sieg gegen Jörg Hidding zum 1:1 aus. Andreas Hitsch machte gegen Thomas Hahn beim 0:3 kein gutes Spiel und auch Andre Schmidt verlor am Ende deutlich mit 0:3 gegen Andres Andamson. Es blieb eine 1:3 Niederlage mit der Erkenntnis, dass ein Punkt, bei besserer Leistung, durchaus möglich gewesen wäre!

Erfolgreicher Saisonauftakt der Squasher

Einen Start nach Maß und damit verbunden viel lachende Gesichter gab es bei den Kasseler Squasher und deren Anhang am vergangenen Wochenende.

Nach der Saison ist vor der Saison

Es ist Ruhe eingekehrt im CitySquash, jedenfalls was den Sonntag angeht, denn da hat die Anlage in den Sommermonaten geschlossen. Die Liga in Hessen ist beendet und somit finden sonntags auch derzeit keine Spiele statt. Die Bilanz unserer beiden Herrenmannschaften fällt in dieser Saison deutlich anders aus, als in der vergangenen.

Die zweite Mannschaft machte die schlechte Saison 12/13 wieder gut und schaffte souverän die Rückkehr in die Landesliga. Dabei verlor man am Ende nur ein Spiel und konnte sich sonst gegen alle Gegner durchsetzen. Was die Jungs aus dem Abstieg gelernt haben, wird sich dann aber September zeigen, wenn man wieder in der Landesliga auf Punktejagd gehen wird!

Die Hessenliga-Mannschaft hatte es in der vergangen Saison sehr schwer und kam schlussendlich nur auf den 6. Platz von 8. Mannschaften. Damit konnte man den Abstieg gerade nochmal verhindern. Der Leistungsunterschied kam in diesem Jahr daher, dass sich andere Mannschaften zumeist mit einer starken Nummer 1 verstärken konnten und somit besser und breiter aufgestellt waren. Auch hier wird die kommende Saison sehr spannend werden, denn unsere 1. Mannschaft wird in derselben Formation wieder antreten!

Los geht es für beide Teams Mitte September!!!
Wir wünschen schon jetzt eine harte Vorbereitungszeit und viel Erfolg für beide Teams.  

Sieben TSC´ler bei den Hessenmeisterschaften aktiv

Am vergangenen Wochenende wurden die Hessenmeisterschaften des HSQV im SanFit Friedberg ausgetragen und sieben Kasseler Spieler versuchten in den Titelkampf einzugreifen.

Mit insgesamt vier Spielern stellten wir sogar den größten Block im Herren A-Feld. Andreas Hitsch, Julian Brückner, Tobias Thrämer und Christian Klement versuchten hier möglichst erfolgreich abzuschneiden. Im Herren B-Feld vertraten Pascal Schäfer und Holger Brandl die Kasseler Farben, während Dirk Barkanowitz im Herren C-Feld antrat. Das D-Feld sowie das Damen-Feld fanden ohne nordhessische Beteiligung statt.

Hitsch und Brunkhorst bei EM im Einsatz

Von kommenden Donnerstag bis Sonntag finden im tschechischen Prag die Senioren-Europameisterschaften statt und wir sind stolz mit Holger und Andreas zwei Akteure entsenden zu können. Andreas tritt als deutscher Vizemeister bei den Senioren in der Altersklasse Ü35 an. Im, 50 Teilnehmer starken Feld peilt er bei seinem Debüt auf Internationaler Bühne einen Platz unter den Besten 20 an.

Holger startet in der Alterklasse Ü45 und befindet sich dort mit weiteren 120 Teilnehmern. Wohin seine Reise gehen wird, kann man bei so vielen Teilnehmern noch nicht sagen.

„Wir trainieren seit Wochen auf dieses Event hin und freuen uns dabei sein zu können und vielleicht auch noch ein bisschen was von der schönen Stadt an der Moldau zu sehen“, berichtet Holger beim Abschlusstraining am Montag.

Der TSC wünscht den beiden viel Erfolg in Prag!!!

Hitschi feiert Deutschen Senioren Vize Meister Titel

Siegerehrung-SeniorenmeisterschaftenFür drei unserer TSC Squasher standen vom 19.04.2013 – 21.04.2013 die 35. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften in Hofheim-Wallau auf dem Turnierkalender.

Unter die 140 Teilnehmern mischten sich Holger Brunkhorst, Tobias Thrämer und Andreas Hitsch.

Andreas war zum ersten Mal dabei da er sich ab diesem Jahr auch Squash Senior nennen darf, da er die Spielberechtigung in der Altersklasse Ü 35 durch abwarten erreicht hat. Und seine erste Teilnahme krönte er sich auch gleich mit dem Vizemeistertitel. Mit vier Siegen ohne Satzverlust spielte er sich überlegen bis ins Finale, wo er aber dem aktuellen Bundesliga Spieler aus Maintal, Michael Gäde den Titel überlassen musste.

Am Freitag ist Derby Abend

Diese Woche am 30.11.2012 steht für den Town Squash Club Kassel 2 in der Landesliga Nord das immer mit Spannung erwartete Kräftemessen mit den „Squashnachbarn“ aus Witzenhausen auf dem Spielplan. Ab 19.30 Uhr geht es im Tennis &. Squash Center Werratal am Sande in Witzenhausen für die Aktiven um die Ehre in Nordhessen.

Drei Heimspiele am Sonntag

Am Sonntag, pünktlich zum Auftakt der Karnevalszeit, spielen alle drei Mannschaften zu Hause im citySquash! Los geht es um 14:00 Uhr.

Die 1. Herrenmannschaft bekommt es mit dem SC Monopol Frankfurt zu tun. Der Meister der letzen Saison wird uns das Leben ordentlich schwer machen, doch wir hoffen gut gerüstet in die Partie zu gehen! Mit Andre Schmidt, Andreas Hitsch, Julian Brückner und Tobias Thrämer peilen wir ein Unentschieden an. Bleibt abzuwarten, wen die Frankfurter ins Rennen schicken, denn personell könnte man sich ohne weiteres aus dem Bundesligakader bedienen. Auf jeden Fall dabei, ist der ehemalige Kasseler Dirk Limmroth, der nun auch schon im vierten Jahr auf Punktejagd in Südhessen geht!

Thrämer erstmals Hessischer-Senioren-Meister

Am Samstag, 23.06.2012, wurden in der Frankfurter Squash Insel die diesjährigen Hessenmeister der Senioren in den Altersklassen Ü35 bis Ü60 ausgespielt.

Tobias Thrämer, als Einziger vom Town Squash Club Kassel gemeldet, blieb mit vier Siegen in seiner Altersgruppe den Herren Ü35 ungeschlagen und konnte sich damit seinen ersten Landesmeistertitel erspielen. In der Jugend und bei den Herren blieb ihm dieser Titel in seiner 22-jährigen aktiven Squashlaufbahn immer verwehrt, bei den Senioren hat es jetzt endlich zum ersten Mal geklappt.

Zittern musste er nur im Match gegen Ulrich Wörner vom SC Bürgstadt, den er in einem spannenden laufbetonten Spiel 12:14 12:10 11:8 und 11:8 bezwang, die folgenden drei Spiele waren ungefährdete 3:0 Erfolge.

Vereinsmeisterschaft 2012

Teilnehmer Vereinsmeisterschaft 2012Am vergangenen Samstag fanden im citySquash unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Es war bereits die 6. Auflage der „neuen“ Zeitrechnung. Lieb gewordene Tradition, es war einmal mehr mit 17 Teilnehmern das bisher größte Feld!

Die ganz großen Überraschungen blieben aus, wir erlebten aber doch spannende Spiele und knackige Partien!

Ins Halbfinale zogen ein, Thorsten Rücker (nach 3:0 gegen Carsten Schander), Christian Klement (nach einem engen 3:1 gegen Pascal Schäfer), Julian Brückner (nach 3:0 gegen Joachim Haub) und Andreas Hitsch (nach einem 3:0 gegen Holger Brandl).

Deutsche Senioren Meisterschaften und zwei Kasseler mit dabei

In sieben verschiedenen Altersgruppen von Ü35 bis Ü65 und mit 102 Teilnehmern wurden vom 11. – 13. Mai 2012 im Nürnberger Sportpark die 34. Deutschen Senioren Einzelmeisterschaften im Squash ausgespielt.

Mit unters Volk für den Town Squash Club Kassel mischten sich Holger Brandl und Tobias Thrämer.

Einladung Mitgliederversammlung 2012

Am 01.06.2012 findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt! Alle Details könnt ihr der Einladung entnehmen!

Saisonfinale mit spannenden Spielen

Am vergangenen Sonntag erlebten unsere Zuschauer im citySquash nochmal eine geballte Ladung Squash, denn zuerst spielte die Landesliga Mannschaft gegen den SC Monopol 3 und im Anschluß kam es zur Begegnung der ersten Mannschaft gegen den SC Monopol 2.

Tabellenplatz 4 zum Abschluss für TSC Kassel 3

Einen grandiosen Saisonabschluss feierte die dritte Mannschaft des TSC Kassel in der Bezirksliga Nord mit einem 4:0 gegen den EFSC Frankfurt 3.

Hessenmeisterschaften mit 6 TSC Squashern

Bei den in diesem Jahr in der Squash Insel Frankfurt beim Schotten ausgespielten Hessenmeisterschaften hatten auch sechs unserer aktiven des Town Squash Club Kassel gemeldet. Auf Grund der hohen Meldezahlen wurden die Landessieger über zwei Tage am Samstag, 24.03. und Sonntag, 25.03. mit 79 Teilnehmern verteilt auf fünf Felder ausgespielt.

Saisonziel Klassenerhalt geschafft

In den letzten beiden Auswärtsspielen dieser Saison gab es für unsere Zweite und Dritte TSC Mannschaft am vergangenen Wochenende deutliche 0:4 Klatschen.

TSC Kassel sichert Platz 3

Mit einem souveränen Auswärtssieg im Gepäck kamen die Squasher des TSC Kassel am vergangenen Freitag vom Auswärtsspiel in Frankfurt nach Hause. Der EFSC Frankfurt musste auf die beiden Spitzenspieler Schmidt und Hohnadel verzichten, wo hingegen der TSC nahezu in Bestbesetzung auflaufen konnte.

Zusammengerechnet erspielt sich der TSC 6 Punkte

Einen attraktiven Squash–Sonntag bescherten alle drei Town Squash Mannschaften den zahlreich erschienenen Fans. Für die Unterstützung ein DANKE schön.

1. Mannschaft siegt zweimal souverän

Ihr persönliches Saisonhighlight hatte unser 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende mit dem Nordhessenderby gegen den SC Witzenhausen und dem Spiel gegen den SC Darmstadt 79.

Erste Mannschaft und Declan JamesMit an Bord hatten wir unsere englische Nummer 1 Declan James. James, der bereits die 2te Saison in Kassel aufschlägt und wieder gewaltige Fortschritte gemacht. Der 18 jährige, 1,92 große englische Juniorennationalspieler verfügt über eine große Rechweite im Court und vereinigt mit dieser Eigenschaft und der enormen Laufbereitschaft alle englischen Squashtugenden!

Im Nordhessenderby am Samstag musste Declan gegen den in dieser Saison ungeschlagenen Jens H.- Haselböck antreten. In einer sehr unterhaltsamen Partie, in der Haselböck seine Klasse zeigen konnte, schenkten sich beide nichts und boten den Zuschauern 3 interessante Sätze, die Decaln am Ende alle für sich entschied.

Zuvor waren Holger Brunkhorst Pos. 4, Thorsten Dippel Pos. 3 und Andreas Hitsch Pos. 2 gegen ihre Kontrahenten, Jäger, Ringleb und Wilhelm jeweils mit 3:0 erfolgreich. Somit gewannen wir das am Ende etwas ungleiche Derby mit 4:0 Spielen und 12:0 Sätzen.

Familie Thrämer war in Hofheim-Wallau

Am 25. und 26.02. wurde in Hofheim-Wallau die 2. Deutsche Senioren Squash Rangliste ausgespielt. Mit unter den 102 Teilnehmern war Tobias Thrämer vom Town Squash Club Kassel.

TSC Kassel 1 festigt weiter Tabellenplatz drei

Den erwarteten klaren Sieg brachten unsere Oberliga-Squasher des TSC Kassel am Sonntag mit zurück nach Hause an die Fulda. Das Tabellenschlusslicht Maintal 3 wurde deutlich mit 4:0 und auch ohne Satzverlust mit 12:0 abgefertigt. Andreas Hitsch, Thorsten Dippel, Tobias Thrämer und Holger Brunkhorst ließen ihren Gegenspielern keine Chance und blieben auch trotz Überlegenheit konzentriert und ließen nichts anbrennen. Der für Julian eingesprungene Holger verteilte im Ersten Satz sogar die im Squash umgangssprachlich genannte „Höchststrafe“ mit 11:0. Mit diesen drei Punkten für die Tabelle festigt sich unsere erste Mannschaft weiterhin den dritten Tabellenplatz.

Bereits am Freitag spielte unsere zweite Garde in Gießen und kehrte mit einem knappen verlorenen Unentschieden zurück.

TSC Kassel 2 bringen die Hot Sox nicht zum qualmen

Für unser zweite Team gab es im Auswärtsspiel bei den Hot Sox Frankfurt eine 1:3 Niederlage. Sehr enttäuschen war, das die Truppe nur mit drei Spielern antreten musste, da keiner der zur Verfügung stehenden 20 Ersatzspieler bereit war auszuhelfen! Somit lag man schon mit 0:1 zurück bevor Carsten Schander in den Court ging.

Unentschieden aber nur ein Punkt

Im Sonntagspiel am 05.02.2012 in der Landesliga Nord holte sich unsere 2. Mannschaft ein Unentschieden beim EFSC Frankfurt 2 aber leider auch nur mit einem Punkt für die Tabelle.

Spannendes Bezirksliga-Duell

Spannende Squash Begegnungen gab es am Freitagabend, den 03.02.2012 in der Move Sportwelt zu sehen. Unsere dritte Mannschaft erspielte sich in der Bezirksliga Nord ein Unentschieden gegen die ebenfalls dritte Garde der Skwosch Frösche Marburge. Mit diesem einen Punkt für die Tabelle bleibt unser Team weiterhin auf einem zufriedenstellenden dritten Tabellenplatz.

Die „Dritte“ verliert zu Hause

Die Dritte Mannschaft musste im Heimspiel am Sonntag leider auf Karsten Wellmann verzichten, der in diesem Spiel Holger Brunkhorst an Position 1 ersetzen wollte, da sich dieser mit dem Spiel am Freitag in der 2. Mannschaft festgespielt hat.

1. Mannschaft startet erfolgreich in die Rückrunde

Mit dem erwarteten Auswärtssieg starten die Squasher der ersten Mannschaft des TSC Kassel in die Rückrunde der Oberligasaison 2011/2012. Dabei gastierten die Mannen um TSC Kapitän Andreas Hitsch bei den Court Hoppers Seligenstadt. Der 3:1 Sieg täuscht ein bisschen über die Enge des Spiels hinweg, denn die ganze Mannschaft muss sich im Laufe der Rückrunde noch steigern, wenn man ganz vorne mitmischen will.

TSC Kassel 2 ist die Revanche geglückt

Einen hervorragenden Freitagabend erwischte unsere 2. TSC Mannschaft in der Landesliga Nord zum Rückrundenstart mit einem 3:1 Erfolgserlebnis gegen No Let Friedberg 1.

TSC Kassel 3 klettert in der Tabelle weiter vor

Mit einem 2:2 Unentschieden kehrten unsere Squasher des TSC Kassel 3 am Freitag Abend aus Frankfurt von ihrem Nachholspiel zurück an die Fulda. In der Bezirksliga Nord erspielte sich das Team zwei Punkte für die Tabelle gegen den EFSC Frankfurt 3 und rutschten damit auf Platz drei vor.

Schäfer und Haub sind Kasseler Stadtmeister 2011

Bei den diesjährigen Kasseler Stadtmeisterschaften einem Wertungsturnier für die hessische Rangliste im citySquash am Königstor starteten 58 Aktive in vier Feldern, wobei alle 18 Kasseler gute Ergebnisse erzielen konnten.

Entspanntes Reisen mit dem Zug trug leider keine Früchte

Doppelspieltag bei MonopolDie letzten Spiele in der Hinrunde der laufenden Saison 2011/2012 beim SC Monopol Frankfurt 2 und 3 standen unter keinem guten Stern für den TSC. Denn Thorsten Dippel meldete sich mit einem Hexenschuss ab und auch mit Ersatz wurde es schwierig. Somit musste Christian Klement an diesem Sonntagnachmittag gleich zweimal ran. Zuerst ging er an Position vier in der Oberliga gegen den alten Hasen oder auch grauen Wolf genannten Gary Holland in den Court. Er spielte eine ordentliche Partie, musste aber die Stärke mit 5:11, 8:11, 9:11 anerkennen. Tobias Thrämer bekam es an Position drei mit dem Kasseler Dirk Limmroth im Monopol Dress zu tun. Im ersten Satz gelang es Tobias noch platzierte, saubere Bälle zu spielen und er gewann diesen noch knapp mit 15:13. Das Tempo und die Präzision konnte er allerdings konditionell leider nicht weiter mitgehen, seine Fehlerquote erhöhte sich und er unterlag am Ende mit 1:3. Julian Brückner war an Position zwei gegen den schnellen und laufstaken Franzosen Olivier Gracia mit 4:11, 7:11 und 7:11 chancenlos. Mit der schon feststehenden Niederlage im Rücken hatte Andreas Hitsch gegen Oliver Gerhardts einige Motivationsprobleme und bekam einfach keinen richtigen Lauf. Somit ging auch das letzte Match mit 3:0 und die Begegnung insgesamt mit 4:0 an Frankfurt.

Hitschi feiert Turniersieg in Marburg

Weihnachtsturnier Marburg 2011Am 03.12.2011 spielten vier unserer Squasher sehr erfolgreich im Herren A Feld des Nikolausturnier der Skwosch Frösche Marburg mit.

Andreas Hitsch konnte in seiner Squashkariere nach vier Siegen seinen erstes hessischen Ranglistenturniererfolg feiern, und sich damit in der HSQV - Rangliste schon bis auf Platz vier vorschieben. Im Halbfinale war es denkbar knapp, denn er konnte erst im fünften Satz mit 12:10 gegen den zur Zeit sehr starken Kalli Ritter aus Maintal den Court als Sieger verlassen. Im Finale ging es schneller, und er zeigte dem Gießener Patrick Haun in drei Sätzen klar seine Grenzen auf.

Tobias Thrämer war mit seiner eigenen Leistung zufrieden, und belegte mit zwei Siegen und zwei Niederlagen am Ende Platz sechs. Ihm folgt auf Platz sieben Christian Klement, der sich seinen beiden Vereinskollegen Andreas und Tobias im Spiel zwei und drei geschlagen geben musste, allerdings gegen Peter Breidung und Patrick Heider aus Hersfeld mit 3:0 überzeugte.

2. Mannschaft mit Punkt zufrieden

Am Freitag spielte unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Thorsten Rücker, Pascal Schäfer, Christian Klement und Carsten Schander gegen die zweite Mannschaft der Frösche aus Marburg.

1. Mannschaft besiegt Frankfurt EFSC

Mit einem souveränen 3:1 Sieg setzte sich unsere 1. Mannschaft unter den ersten drei Mannschaften der Oberliga fest und hat die Chance auf einem Relegationsplatz zu überwintern. Der Aufsteiger des EFSC Frankfurt musste am Sonntag aber auf ihre Nummer 1 Matthias Schmidt verzichten. Wir hingegen boten an Position 4 mal wieder Edeljoker Holger Brunkhorst auf.

3. Mannschaft holt sich ein Unentschieden in Hattersheim

Im Normalfall freut sich ein Team über ein Unentschieden mit zwei Punkten, aber gegen den Tabellenführer aus Hattersheim war die Sache am Ende für unsere Truppe so knapp, dass es auch ein Sieg hätte sein können.

Turnier 2011 blieb ohne Überraschungen

Das Jahresabschlussturnier der Squash-Me-Liga des citySquash fand in diesem Jahr am Samstag, den 26.11.2011 statt. Bei dieser Veranstaltung können alle aktuellen und auch ehemaligen Ligateilnehmer mitspielen. Dieses Turnier dient als Rahmen für die Preisverleihung der Gesamtsieger aus der Jahreswertung. Die Jahreswertung welche immer von Oktober bis Oktober gerechnet wird, gewann auch dieses Jahr erneut Andreas Hitsch mit 212 Punkten vor Holger Brunkhorst mit 185 Punkten und auf Platz drei landete Marco de Pinto mit 155 Punkten.

Zum Turnier hatten sich leider nur sieben Teilnehmer angemeldet, wir hoffen alle im nächsten Jahr auf ein größeres Interesse und werden die Ankündigung auch hier über unsere Homepage vorantreiben.

TSC Kassel 2 bezwingt den aktuellen Tabellenführer mit 3:1

In der Landesliga Nord wurde das Nachholspiel vom 06.11. zwischen unserer 2 und der Reserve vom Tabellenführer aus Gießen ausgetragen.

An Position vier legte Christian Klement gegen den sehr erfahrenen Wolfgang Hinder mit einem 3:0 Sieg den Grundstein, der nur im zweiten Satz beim Ausgang mit 12:10 etwas wackelte. Bei Pascal Schäfer platzte in seinem dritten Saisonspiel in der Landesliga Nord endlich der Knoten, wofür er mit einem deutliches 3:0 über Jens Kluckert belohnt wurde. Holger Brunkhorst bekam es mit dem aufstrebenden hessischen U17 Kaderspieler Kai Weigant zu tun, und tat sich sichtlich schwer, bevor er seine Rutine einsetzten konnte, was der knappe 3:2 Ausgang mit 4:11, 9:11, 11:1, 11:7, 11:5 deutlich wiederspiegelt. Thorsten Rücker fand an Position eins gegen den 18 jährigen Patrick Haun einfach kein Mittel und unterlag mit 0:3.

Drei Auswärtsspiele, drei 1:3 TSC Niederlagen

Ein total verwachster Wintersonntag: Denn alle unsere drei Teams kehrten von ihren Auswärtsspielen mit einer 1:3 Niederlage wieder nach Kassel zurück.

Mit einem 4:0 Erfolg Tabellenplatz zwei erobert

Auch im zweiten Heimspiel der laufenden Oberliga Saison 2011/2012 blieb unsere 1. Mannschaft siegreich. Mit einem eindeutigen 4:0 Erfolg schickte man das Team Yellow Dot Maintal 3 wieder nach Hause.

4:0 Sieg bringt TSC Kassel 2 auf Platz 5 vor

TSC-Kassel-2Unsere zweite Mannschaft konnte am Sonntag endlich ihren ersten Sieg mit 4:0 gegen die Hot Sox Frankfurt 1 in der Landesliga Nord einfahren. Hierfür hatte Mannschaftsführer Wolfgang Berndt eine starke Aufstellung zusammengestellt. Christian Klement und Tobias Thrämer machten in nur drei Sätzen kurzen Prozess mit ihren Gegenspielern, Thorsten Rücker und Julian Brückner gestatteten ihren Gegenüber einen Satz, blieben am Ende aber mit 3:1 deutlich vorne.

Der Derbysieg ist gelungen

TSC I gegen WitzenhausenEs ist gut wenn ein Plan funktioniert. Denn in Witzenhausen beim Nordhessenderby ist für unsere erste Mannschaft in der Oberliga mit einem 3:1 Sieg alles so gekommen wie vorhergesehen. Natürlich müssen wir uns an dieser Stelle auch bei unseren wirklich zahlreich mitgereisten Fans besonders bedanken, ihr wahrt eine Klasse Unterstützung für uns Spieler. DANKE!!

So konnte Tobias Thrämer gegen Stephan Ringleb mit 11:9, 11:6, 11:8 den so erhofften Grundstein legen. Die Partie Julian Brückner gegen Hendrik Brodersen wurde das erwartet enge Ding, denn nach Julians 2:0 Satzführung kam Hendrik zurück ins Spiel und erkämpfte sich das verdiente 2:2.

Es gibt gewonnene und verlorene Unentschieden

Für beide Squash-Mannschaften des TSC Kassel endete der Spieltag am Sonntag, 23.10.2011 mit einem Unentschieden.

Gegen die erste Garnitur des Darmstädter SC erspielten sich unsere Kasseler Jungs in der Squash Oberliga ein Unentschieden. Und da wir am Ende einen Satz mehr auf der Habenseite (8:7) hatten, wurden wir mit zwei Punkten für die Tabelle belohnt, Darmstadt musste sich mit einem Zähler begnügen.

TSC Kassel 3 startet mit einem 4:0 Auftaktsieg

TSC III und der Marburger GegnerDer Start in die neue Bezirksliga-Saison ist unserer 3. Mannschaft eindrucksvoll mit 4:0 gegen die Skwosch Frösche Marburg 3 gelungen. Alle Kasseler Akteure waren ihren Marburger Kontrahenten in den heimischen Courts so überlegen, dass der Sieg nie in Gefahr war. Angefangen wie die Feuerwehr hatte Marco de Pinto mit 11:1, 11:4 und 11:1 gegen Dirk Schäfer. Dirk Barkanowitz machte es wie immer durch seine Unkonzentriertheit etwas spannend und gestattete mit 11:6, 9:11, 11:8 und 12:10 seinem Gegenspieler Christoph Parsch den Ehrensatz für die Marburger Truppe. Überlegen mit 11:8, 11:2 und 11:4 brachte auch Carsten Schander sein Spiel gegen Timo Weber nach Hause. Zum Abschluss machte Holger Brunkhorst noch eine Art Trainingsspielchen gegen Uli Schönbauer und ließ beim 11:8, 13:11 und 11:7 mehr Punkte zu als unbedingt notwendig gewesen wären.

Mit diesen erspielten 3 Punkten auf dem Konto belegt der TSC Kassel 3 erst mal den 2. Tabellenplatz was aber natürlich noch keine Aussagekraft hat.

Nächste Standortbestimmung wird am 30.10.2011 die Begegnung gegen die Squash Pointers Gießen 3.

1. Mannschaft startet erfolgreich in die neue Saison

Die Jungs haben gekämpft und es hat sich ausgezahlt. Wir wären gegen Seligenstadt auch mit 2 Punkten zufrieden gewesen, aber nun sind es 3 und die Mannschaft ist happy! Am Ende hieß es Kassel 3 und Seligenstadt 1 Punkt.

TSC Kassel 2 eröffnet die Saison mit einem Fehlstart

Trotz ausreichend Platz im Kofferraum hatte unsere 2. Mannschaft leider keinen einzigen Punkt auf der Rückfahrt von Friedberg einzuladen. Mit 0:4 kam das Landsliga Team im ersten Spiel der Saison bei der 1. Mannschaft der Friedberger unter die Räder.

Brückner und Hitsch eröffnen die Saison bei den Friedberg Open

Am vergangenen Samstag gingen Julian Brückner und Andreas Hitsch bei den Friedberg Open an den Start. Gespielt wurden ein 16er Herrn A-Feld (mit unseren beiden Kasselern), ein 32er Herrn B-Feld und ein Damenfeld. Andreas gewann in Runde 1 souverän gegen den Marburger Roman Pahl und traf im Viertelfinale auf Julian Söhnchen, der für Diepholz in der 2. Bundesliga Nord an den Start geht. Die hartumkämpfte Partie verlor Andreas mit 9:11 7:11 11:9 und 9:11.

Drei TSC Aktive starteten bei den Marburg Open 2011

Die Marburger Squash Open haben am letzten Samstag, 30.07.2011 drei unserer TSC Spieler als Saisonvorbereitung genutzt, denn diese startet am 29.09.2011.

Hitschi sichert sich den neuen TSC Clubmeisterpokal 2011

Am Samstag, den 18.06.2011, spielten unsere Herren des Town Squash Club Kassel die fünften Vereinsmeisterschaften der „Neuzeit“ im citySquash am Königtor. Die wievielten Clubmeisterschaften des TSC insgesamt es waren haben die Chroniker leider noch nicht abschließend herausgefunden, es wird aber an der Recherche gearbeitet.

Teilnehmer VEM 2011

Auch wenn es im Jahr 2011 leider immer noch kein Damen-Feld gab, war die Beteiligung mit 17 Spielern sehr erfreulich.

Keine Überraschungen am Wochenende

Keine Überraschungen gab es für die 2. Mannschaft im Auswärtsspiel bei der ersten Mannschaft der Squash Cats Hattersheim. Denn wie vorhergesehen erspielte sich die Landesliga Truppe zwei Punkte mit einem gewonnen Unentschieden. Acht gewonnene Sätze hatte Kassel am Ende auf der Habenseite, Hattersheim nur sechs.

In Kassel träumt man wieder vom Meistertitel

Zwei Nachholspiele hat die 1. Mannschaft in der höchsten hessischen Spielklasse (Oberliga) am vergangenen Wochenende sehr erfolgreich hinter sich gebracht und mit einer Ausbeute von 5 Punkten die Tabellenspitze wieder übernommen.

Erfolgreiches Wochenende für alle Mannschaften

Alle drei Mannschaften konnten an diesem Wochenende punkten. Unterschiedlicher wie es für die Akteure gelaufen ist, hätte es am Ende aber kaum sein können. Im Blickpunkt des Geschehens steht ohne Zweifel das Derby gegen unsere Sportsfreunde aus Witzenhausen.

Klassenerhalt drei Spiele vor Schluss schon sicher

Die geplante Revanche gegen den SC Monopol Frankfurt 3 ist der 2. Mannschaft in der Landesliga Nord leider nicht gelungen. Für den TSC Kassel 2 reichte es nur zu einem Unentschieden.

Nachruf auf Lothar Eisenträger

Der Town Squash Club Kassel trauert um sein, nach kurzer und schwerer Krankheit verstorbenes, langjähriges Vereinsmitglied Lothar Eisenträger.

03.11.1952 - 07.02.2011

Unser tiefes Mitgefühl richtet sich an seine Frau Vera und seine Familie.

Lothar Eisenträger erlebte die Hochzeiten des Squashsports in den 80er und 90er Jahren hautnah mit und entwickelte sich nach seinem Vereinseintritt am 01. Januar 1983 zu einer festen Institution des TSC. Er spielte über zwei Jahrzehnte in unterschiedlichen Mannschaften des TSC und der Spielgemeinschaft aus City Squash und Town Squash. Erst mit 54 Jahren zog sich Lothar Stück für Stück aus dem Squashsport zurück und verfolgte das Treiben als Zuschauer bei vielen Heimspielen.

Lieber Lothar, Du hast einen Platz in unserem Herzen und wir werden Dich nicht vergessen.

In tiefer Trauer

Der Vorstand des TSC und seine Mitglieder

Dritte Mannschaft erspielt sich ein gewonnenes Unentschieden

Mit nur neun Punkten mehr als der Gegner sicherten sich am Freitagabend die Squasher des TSC Kassel 3 in der Bezirksliga Nord zwei Punkte mit einem gewonnenen Unentschieden gegen No Let Friedberg 2.

TSC Kassel 2 gewinnt gegen Marburg 2 mit 3:1

Mit einem deutlich klingenden 3:1 Sieg kehrten die Landesliga Squasher des Town Squash Club Kassel am vergangenen Freitag aus Marburg zurück an die Fulda.

TSC Kassel 2 festigt Tabellenplatz vier

Ein gewonnenes Unentschieden erspielte sich unsere zweite Mannschaft des Town Squash Club Kassel am vergangenen Freitag Abend gegen No Let Friedberg 1 in der Landesliga Nord.

Am Ende hatten wir Kasseler einen Satz mehr gewonnen als der Gegner und dafür wurde man mit zwei Punkten für die Tabelle belohnt.

1. Mannschaft verliert knapp

Unsere 1. Mannschaft musste am Sonntag eine knappe und am Ende bittere Heimniederlage hinnehmen. Die „Jungen Wilden“ um Kapitän Andreas Hitsch, boten im Spiel gegen Seligenstadt eine tolle kämperische Leistung, die am Ende leider nicht belohnt wurde. Alle Zuschauer sahen aber spannende Spiele und bedingungslosen Einsatz.

Hitsch rettet Punkt in Marburg

Ohne unsere beiden Stammkräfte Tobias Thrämer und Marco Beer musste unsere 1. Mannschaft am vergangenen Freitag als Tabellenführer zu den Skwosch Fröschen Marburg reisen. Das Ziel war ein unentschieden und dies haben die Mannen um Kapitän Andreas Hitsch auch geschafft.

Rückrundenstart mit Sieg und Niederlage

Einen perfekten Rückrundenstart erspielte sich unsere 2. Mannschaft in der Landesliga Nord mit einem 3:1 Erfolg über den EFSC Frankfurt 2. Für die Siegpunkte sorgten Pascal Schäfer, Julian Brückner und Holger Brunkhorst alle deutlich mit 3:0. Den Ehrenpunkt für Frankfurt musste Wolfgang Berndt auf Position 1 seinem Gegner Wilfried Gebhardt überlassen.

Mit diesen drei Siegpunkten rutscht das Team weiter auf Platz vier vor.

Pascal Schäfer gewinnt B-Feld in Marburg

Insgesamt 6 aktive Spieler des TSC Kassel machten sich trotz der widrigen Wetterverhältnisse am 18. Dezember auf den Weg nach Marburg um am Weihnachtsturnier der Skwosch Frösche teilzunehmen.

Julian Brückner belegt Platz 3 in Witzenhausen

Vereinsmeisterschaft WitzenhausenZum ersten Mal durfte Julian Brückner am Samstag, 18.12.2010 an den Vereinsmeisterschaften des Squash Club Witzenhausen teilnehmen. Denn durch sein Studium in Göttingen, ist es zum Trainieren nach Witzenhausen einfach kürzer als nach Kassel. Da Julian in Witzenhausen sehr gut aufgenommen wurde, entschied er sich auch noch in diesem Verein Mitglied zu werden.

Im starken 16er Herrenfeld spielte er an Position 5 gesetzt sein erstes Match gegen Kevin Pietschmann und gewann deutlich mit 3:0.

Im zweiten Spiel gegen Hendrik Brodersen wurde es schon knapper. Denn Julian lag schon mit 0:2 Sätzen zurück, bevor er den Spieß zum 3:2 Sieg herumdrehen konnte.

Im Halbfinale musste er sich dem späteren „neuen“ und „alten“ Clubmeister Torben Steinfeld mit 11:4,11:2,11:7 geschlagen geben.

TSC Kassel 2 überwintert auf Platz 5

Auch wenn der Doppelspieltag zum Ende der Hinrunde am vergangenen Freitag und Sonntag für unsere 2. Mannschaft nicht so richtig erfolgreich war, kann die junge Mannschaft mit dem erreichten fünften Platz im Mittelfeld der Tabelle sehr zufrieden sein.

1. Mannschaft verliert in Maintal

Eine unnötige Niederlage kassierte die 1. Mannschaft am vergangenen Sonntag beim SC Yellow Dot Maintal II. Am Ende unterlagen die Spieler um Kapitän Andreas Hitsch mit 1:3 Spielen.

Dritte Mannschaft wieder auf Tabellenplatz 2 vorgerückt

Ein erfolgreiches Squash-Punktspielwochenende mit der Ausbeute von fünf Punkten hat unsere dritte Mannschaft des TSC in der Bezirksliga Nord hinter sich gebracht.

1. Mannschaft gewinnt beide Spitzenspiele

Äußerst erfolgreich verlief das Wochenende für unsere 1. Mannschaft. Sie gewannen am vergangenen Wochenende gegen ihre beiden größten Konkurrenten aus Frankfurt und Gießen jeweils mit 3:1 Spielen und bleiben somit ungeschlagen an der Tabelllenspitze.

TSC Kassel 3 bleibt weiterhin ungeschlagen

Das dritte Punktspiel, auswärts, wurde am Freitag, 19.11.2010 deutlichvon unserem dritten Team gegen SF Marburg 4 mit vier zu Null gewonnen. Somit bleibt unser Team in der Bezirksliga Nord weiterhin ungeschlagen und setzt sich auf dem 2. Tabellenplatz fest.

Nordhessenderby leider mit 3:1 verloren

Das erhoffte Unentschieden in der Landesliga Nord hat leider nicht geklappt. Unsere 2. Mannschaft musste sich am Ende verdient dem Squash Club Witzenhausen mit 1:3 geschlagen geben.

Unser Aufbauteam steht aktuell auf Tabellenplatz 3

Zwei Punkte sicherte sich am vergangenen Sonntag, 14.11.2010 unser 3. TSC Team in der Bezirksliga Nord mit einem Unentschieden gegen No Let Friedberg 2.

4:0 Heimsiegerfolg für unsere „Zweite“

Auf den heimischen Courts am Königstor bleibt unsere 2. Mannschaft in der Landesliga Nord weiterhin ungeschlagen. Am Freitagabend, 12.11.2010 schickte das Team die Skwosch Frösche Marburg 3 mit einer deutlichen 4:0 Packung wieder auf die Heimreise.

1. und 2. Mannschaft mit Heimsiegen

Der heiß ersehnte dreifache Heimspieltag fiel kurzfristig noch ins Wasser, da die 3. Mannschaft auf Wunsch der Frankfurter die Begegnung wegen einer Grippewelle auf den 28.11.2010 verlegt hat. Nichts desto trotz waren „die Erste“ und „die Zweite“ im Einsatz, und dies ziemlich erfolgreich.

Wetzstein und Döhring neue Stadtmeister im Squash

Stadtmeister 2010Am vergangenen Samstag war in unserem citySquash am Königstor mal wieder volles Haus. Hallenchef Christian Ochs hatte zu den 5. Kasseler Stadtmeisterschaften geladen und Hessens Squashelite lies nicht lange auf sich warten. Es kamen 3 Herren- und 1 Damenfeld mit insgesamt 64 Aktiven zusammen um Kassels Beste zu ermitteln. Wir als TSC stellten mit 16 Aktiven die größte Teilnehmerzahl. Aber auch die Squashgruppe der SG Stern stellte mit Petra Aschmann, Nicole Bode (Platz 2 und 3 im Damenfeld) und Martin Zillat (Platz 6 im Herren B Feld) drei sehr erfolgreiche Teilnehmer.

Erfreulich war die Anzahl an Damen. Christian Ochs hatte es geschafft, ein 16er Damenfeld auf die Beine zu stellen und das ist leider schon etwas Besonderes. Das Damenfeld gewann die für Frankfurt spielende Fee Döhring im Finale gegen eben die für die SG Stern startende Petra Aschmann aus Kassel mit 11:9 11:8 und 11:7. Für uns starteten die beiden Spielerinnen Petra Haub und Kerstin Thrämer und belegten die Plätze 8 und 13. Besonders Kerstin kann bei ihrem ersten Turnier mit Platz 13 durchaus zufrieden sein.

Zweite Mannschaft verliert Auftakt gegen Monopol Frankfurt

Mit einer 1:3 Niederlage gegen den SC Monopol Frankfurt 3 startete die 2. Mannschaft am vergangenen Freitag, 29.10.2010 in die neue Landesliga Saison.

1. Mannschaft Tabellenführer

1 Mannschaft TSCOhne grosse Überraschung verliefen die ersten beiden Spiele unserer 1. Mannschaft in der Squash Oberliga. Wir als 2. Liga Absteiger hatten es zu Beginn der Runde mit den „Außenseitern“ aus Marburg und Seligenstadt zu tun. Am Freitagabendzur Saisoneröffnung gastierten die Skwosch Frösche aus Marburg im prall gefüllten CitySquash. Tobias Thrämer siegte nach gutem Spiel an Position 4 gegen Michael Kunze sicher mit 3:0 Sätzen. Thorsten Dippel bekam es an Position 3 mit der Nummer 1 der Hessischen Rangliste Markus Missbach zu tun. Thorsten, der noch nicht in der Form der vorherigen Saison ist, als er am Ende als bester „Kasseler“ die Bundesligasaison beendet hatte, verlor in einem guten Spiel am Ende verdient mit 1:3 gegen einen starken Markus Missbach. Andreas Hitsch, lies ebenso wie Marco Beer an Position 2 und 1 mit ihren 3:0 Siegen gegen Florian Ehlers und Felix Gareis nichts anbrennen. Somit siegten wir „nur“ mit 3:1 Spielen gegen Marburg.

3. Mannschaft startet mit einem Sieg in die neue Saison

Kurzfristig wurde der Saisonstart der 3. Herrenmannschaft in der Bezirksliga Nord auf Wunsch des Gegners vorgezogen. Denn da der EFSC Frankfurt 4 am 24.10. wegen der Herbstferien personelle Probleme bekommen würde, einigte man sich auf den 26.09.2010.

Jannik Jauer gewinnt die 1. Hessische Jugendrangliste 2010

Jannik JauerAm 18. Septemberveranstaltete der Squash Club Witzenhausen die 1. Hessische Jugendrangliste 2010. In den Feldern Mädchen und Jungen U 11 bis U 19 spielten 21 Teilnehmer/innen um die begehrten Ranglistenpunkte und den Turniersieg.

Mit am Start in der Königsklasse Jungen U 19: Jannik Jauer vom TSC Kassel. An Position eins gesetzt wurde er schon in der Vorrunde seinem Favoritenstatus gerecht. Ohne Satzverlust setzte er sich problemlos in allen drei Spielen durch.

Auch im Halbfinale und Finale konnten ihn seine Gegenspieler Moritz Heidrich und Jan Liebmann nicht stoppen, so dass er ohne Satzverlust das Ranglistenturnier als Sieger verlassen konnte.

Vereinstag der Mannschaftsspieler für die Saison 2010/2011

Liebe Mannschaftsspieler/-innen, die neue Saison steht vor der Tür und wir wollen alle nochmal einen gemeinsamen Trainingstag verleben, an dem gespielt wird, Ziele besprochen werden, man die "Neuen" kennenlernen kann und den Tag beim gemeinsamen Grillen ausklingen lassen kann.

Dazu laden wir Euch herzlich ein.

Wann:09. Oktober 2010 ab 15:00 Uhr
Wo: Natürlich im City Squash

Über eine formlose Rückmeldung bis 06.10.2010 (zwecks Planung) würden wir uns freuen!

Eure Mannschaftsführer

Holger Brunkhorst, Julian Brückner, Andreas Hitsch

Hessische Senioren Squash Einzel Meisterschaften 2010

Am vergangenen Samstag, den 11. September wurden die hessischen Senioren Squash Einzel Meisterschaften in der Squash Insel Frankfurt ausgespielt. In zehn getrennten gemeldeten Altersklassen Ü30 bis Ü65 wurden die Landesmeister ermittelt. Mit am Start für den Town Squash Club Kassel, Tobias Thrämerbei den Herren Ü35 und Holger Brunkhorstin seiner Altersklasse Ü 40.

2 Akteure am Start bei den 26. Frankfurt Open

Am Samstag, den 4. September 2010 wurden die 26. Frankfurt Open in der Squash Insel als Wertungsturnier für die hessische Rangliste ausgespielt. Unter den 51 Teilnehmern waren auch Julian Brückner und Dirk Barkaniwitz vom Town Squash Club Kassel.

Kassel hat drei Squash - Weltmeister der Herzen

Starke Leistungen zeigten die gestarteten Kasseler Squasher bei den 10th WSF World Masters Championships 2010 vom 23 - 28 August in Köln und St. Augustin.

Bei den Herren Ü35 spielten Tobias Thrämer und Holger Fissmann mit 72 Squashern aus der ganzen Welt den Titel aus. Weltmeister wurde hier der französische Profi Renan Lavigne.

Marco Beer wird erstmals Clubmeister

Clubmeister 2010 Marco BeerAm vergangen Samstag, den 19.06.2010, spielten wir unseren Vereinsmeister 2010 aus. Mit 16 Teilnehmern war der Vorstand über die Beteiligung seiner Aktiven sehr zufrieden, und brachte das Turnier gut organisiert in der heimischen City Squash Anlage über die Bühne.

Große Überraschungen blieben aus.

Es setzte sich am Ende der an Position 1 gesetzte Marco Beer im Finale gegen Andreas Hitsch (an Position 2 gesetzt) mit 9:11, 12:10, 11:4 und 11:6 durch. Für Marco Beer ist es der erste Vereinsmeistertitel im Dress des TSC Kassel. Beide Finalisten gaben auf ihrem Weg ins Finale souverän keinen Satz ab.

Den dritten Platz sicherte sich wie schon in den letzten beiden Jahren Tobias Thrämer, dieses Mal vor Wolfgang Berndt. Platz fünf erspielte sich Joachim Haub in einem Viersatzspiel gegen Pascal Schäfer.

Das Spiel um die Plätze 7 und 8 war das Match mit der höchsten Spannung und Brisanz. Dieter Schilling setzte sich nach einem 2:0 Rückstand noch gegen Julian Brückner mit 10:12, 9:11, 11:8, 11:7 und 11:9 nach heftigen Diskussionen von beiden Akteuren mit dem Schiedsrichter und dem Gegenspieler durch.

5. Deutsche Amateurmeisterschaften mit Kasseler Beteiligung

An den 5. Deutschen Amateur-Squash-Einzelmeisterschaften vom 28. – 30. Mai 2010 in Saarbrücken nahmen zum ersten Mal mit Christian Klement und Julian Brückner zwei Akteure unseres Vereins teil. Im voll besetzten 32 Herren-Feld schlugen sich beide in ihrem ersten großen Turnier sehr achtbar.

Thrämer zum ersten Mal bei den Senioren aktiv

Tobias ThrämerVom 30. April – 2. Mai 2010 wurden in Waiblingen bei Stuttgart die 32. Deutschen Senioren – Einzelmeisterschaften im Squash ausgespielt. Für dieses Event machte sich Tobias Thrämer am Tage seines 35. Geburtstages auf den Weg, um in 370 km Entfernung in der Altersklasse Ü35 als jüngster Starter die „alten Hasen“ ordentlich zu ärgern. Dieses Vorhaben konnte er mit Platz 6 bei seiner ersten Teilnahme zufriedenstellend abschließen.

In der Gruppenphase zu Begin landete Tobias zwei Siege: Gegen Sven Köppen aus Berlin/BER (3:2) und Robert Petrovic aus Gerlingen/BW (3:0). Lediglich gegen Farman Kahn aus Tutzingen/BY, der am Ende Zweiter wurde, musste Tobias eine 3:0 Niederlage akzeptieren.

Aus den drei Vierergruppen spielten anschießend die drei Zweitplatzierten die Plätze 4-6 aus. Am Ende entschied leider das Satzverhältnis über die Platzverteilung, denn jeder Akteur hatte einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Tobias kämpfte Khaled Nasser aus Dachau/BY in fünf Sätzen nieder. Nach diesem Spiel fehlten ihm aber gegen Michael Seidel aus Hückelhoven/NRW bei einer 3:1 Niederlage die Kräfte, um das Match noch zu drehen, und sich damit Platz 4 zu sichern. Denn im Anschluss schlug dann Nasser – Seidel mit 3:1.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2010

Liebe Vereinsmitglieder, hiermit laden wir Euch zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 16.04.2010 um 18.00 Uhr im Komödienstadl, Hinter der Komödie, in Kassel ein.

Gute Platzierungen bei den Hessenmeisterschaften

Hessenmeisterschaften 2010Mit elf Squashern stellte unser Club am vergangenen Wochenende die größte Teilnehmerzahl bei den Hessenmeisterschaften in Wallau. Wir hatte neben Witzenhausen mal wieder die weiteste Anreise. In allen Feldern Herren A-D und im Damenfeld schlugen sich unsere Aktiven recht erfolgreich.

Im Herren-A-Feld, in dem die Spieler der Bundesliga und Oberliga um den Titel des Hessenmeisters kämpften, belegte unser bester Spieler Philip Annandale Platz 3. Leider verlor er im Halbfinale knapp in fünf Sätzen gegen den späteren Meister Kai Wetzstein vom SC Monopol Frankfurt. Andreas Hitsch erkämpfte sich am Ende Platz 6. Der größte Erfolg für ihn war der 3:2 Sieg im ersten Spiel über den Titelverteidiger Andreas Omlor. Mikulas Macko erspielte sich den 10. Platz, Tobias Thrämer belegte in dem stark besetzten Feld einen für ihn persönlich guten 13. Platz.

Es ist geschafft, die 2. Mannschaft ist Landesligameister

Landesligameister 2010Mit einem 3:1 Erfolg gegen die Squash Cats I aus Hattersheim beendete die 2. Mannschaft als letzte Kasseler Mannschaft die Saison 2009/2010. Mit diesen Sieg sicherte sich das Team um Mannschaftskapitän Tobias Thrämer den erträumten Meistertitel in der Landesliga-Nord.

Allerdings sorgten die Hattersheimer mit starken Leistungen für viel Spannung bevor der Titel gefeiert werden konnte. Julian Brückner und Wolfgang Berndt mussten über die volle Distanz von fünf Sätzen Kampf und Siegeswillen aufbringen, um am Ende als Sieger vom Court zu gehen. Holger Brunkhorst sorgte an Position 2 mit einem überzeugenden 3:0 für den dritten entscheidenden Meisterpunkt.

Durch den jetzt schon feststehenden Sieg und das Erreichen der Meisterschaft spielte Tobias Thrämer im Abschlussmatch sehr unkonzentriert und unterlag am Ende unglücklich mit 2:3, was aber niemanden mehr störte.

Zwei Unentschieden für die 1. Mannschaft zu wenig

Viel versucht, alles riskiert aber nicht gewonnen! Das ist die Bilanz unserer 1. Mannschaft, die an ihrem vorerst letzten Bundesligawochenende unbedingt noch den vorletzten Platz erreichen wollte. Verzichtet haben wir auf den Einsatz unseres formschwachen Marco Beer und rechneten uns in der Besetzung Hitsch und Dippel an Position 3 und 4 mehr aus als mit Anlagentrainer Marco Beer.

Vier mal fiel die Entscheidung erst im fünften Satz

Mit einer unglücklichen 1:3 Niederlage im letzten Saisonspiel in der Bezirksliga Nord kehrte die 3. Mannschaft am Freitag Abend aus Gießen zurück an die Fulda. Alle vier Begegnungen wurden erst im fünften Satz entschieden und leider hatten die Squash Pointers Gießen III an diesem Spieltag einfach mehr Glück.

2. Mannschaft übernimmt die Tabellenspitze

Mit einem gelungenen 3:1 Sieg über Marburg II hat die zweite Mannschaft am Sonntag Abend die Tabellenführung in der Landesliga Nord wieder übernommen. Es war die erwartet schwere Begegnung gegen die bis dato noch ungeschlagenen Marburger.

3. Mannschaft sichert sich den dritten Tabellenplatz

Die dritte Mannschaft landete gleich zwei Siegein der Bezirksliga Nord. Leider kam es nicht zur Begegnung gegen den EFSC Frankfurt 2, denn das südhessische Team sagte kurzfristig erst am Sonntagmorgen ab. Da der SC Monopol Frankfurtbei den Witterungsbedingungen allerdings zum vereinbarten Doppelspieltag anreiste, entschied man sich, das Spiel gegen den EFSC nicht noch einmal zu verlegen, sondern als kampflos gewonnen für den TSC zu werten.

2. Mannschaft hat sich die Vizemeisterschaft gesichert

Ein unerwartetes, aber letztlich verdientes Unentschiedenmusste die 2. Mannschaft am vergangenen Freitag gegen die Skwosch Frösche Marburg IIIin der Landesliga-Nord hinnehmen. Es begann alles nach Plan mit den Siegen an Position drei und vier durch Julian Brückner (3:1) und Christian Klement (3:0).

1. Mannschaft sportlich abgestiegen

Viel versprechend begann das Wochenende für unsere 1. Mannschaft. Am Samstagtrotzten unsere Jungs dem Tabellenführer aus Worms ein 2:2 Unentschieden ab. Am Samstag um 16 Uhr wuchs unsere Hoffnung auf den sportlichen Klassenerhalt wieder, denn in einem wahren Kraftakt schaffte die 1. Mannschaft ein überraschendes Unentschieden in Worms.

Landesligasquasher weiter an der Tabellenspitze

Den achten Sieg in Folge erkämpften sich am Sonntag die Landesliga Squasher in den heimischen Courts am Königstor. Das Team um Mannschaftsführer Tobias Thrämer besiegte No Let Friedberg I mit 3:1. Die einzige Niederlage musste das erst 17 Jahre alte Nachwuchstalent Jannik Jauer gegen Michael Süßenguth mit 1:3 hinnehmen.

2. Mannschaft ist Favoritenstellung gerecht geworden

Einen ungefährdeten 4:0 Erfolg erspielte sich die 2. Mannschfaft am Sonntag, 31.01.2010 gegen die Squash Pointers Gießen II. Im Landesligaheimspiel überrollten alle vier für den TSC Kassel zum Einsatz gebrachten Spieler, Tobias Thrämer, Jannik Jauer, Wolfgang Berndt und Julian Brückner ihre Gegenspieler deutlich und ungefährdet mit 3:0.

1. Mannschaft wehrt sich gegen drohenden Abstieg

Ein Sieg eine Niederlage, dass ist das Ergebnis unserer 1. Mannschaft aus den beiden Bundesligaspielen vom Wochenende. Es fing am Samstag glänzend an und dabei schreibt ein Kasseler eine Erfolgsgeschichte, den vor der Saison niemand so recht auf der Rechnung hatte.

3:1 Sieg festigt weiter Tabellenplatz 2 in der Landesliga

Mit einem 3:1 Erfolg gegen den SC Monopol Frankfurt IIIam vergangenen Sonntag, den 24.01.2010, hält die 2. Mannschaft weiterhin Anschluss an die Tabellenspitze in der Landesliga Nord. Obwohl sich das Personalkarussell vor der Begegnung aus den verschiedensten Gründen noch mal kräftig drehte, schafften wir es mit einer schlagkräftigen Aufstellung nach Südhessen in die Mainmetropole zu reisen.

Bezirksligasquasher weiterhin auf Tabellenplatz 3

Mit einer Niederlage und einem Unentschieden startete unsere 3. Mannschaft in die Rückrunde der Bezirksliga Nord. Am Freitag, 15.01.2010, musste sie zum Nordhessenderby nach Witzenhausenreisen. Da der SC Witzenhausen zurück in die Landesliga aufsteigen will, präsentiert er eine Aufstellung, gegen die der TSC Kassel 3 keine Chance hatte.

Bundesliga - Klassenerhalt weiter in Gefahr

Keine Überraschungen gab es bei den beiden Bundesliga-Duellen in der 2. Liga Süd am vergangenen Wochenende in den Hessenderbys gegen Frankfurt und Maintal. In beiden Begegnungen unterlagen wir mit 4:0.

1. Mannschaft verpasst Wochenendziel

Furios starteten die Jungs unserer 1. Mannschaft in das 5 Bundesligawochenende. Am Ende blieb jedoch nach zwei intensiven Tagen gegen Schwandorf nur ein Punkt übrig und dabei tat besonders die Heimniederlage vom Sonntag sehr weh. Dabei hatte am Samstag in Schwandorf alles sehr gut angefangen, denn Thorsten Dippel gewann die Revanche der Aufstiegsrunde gegen den Schwandorfer Norbert Quol an Position 4 überaus verdient mit 11:2 im 5. Satz.

2. Mannschaft überwintert auf Tabellenplatz 2

Mit einem deutlichen 4:0 Heimspiel Erfolgam vergangenen Freitag, den 11.12.2009 gegen die Skwosch Frösche 3 aus Marburg, verabschiedet sich die 2. Mannschaft in die Winterpause der Landesliga–Nord. Alle vier eingesetzten Akteure waren ihren Marburger Gegenspielern am Freitag klar überlegen, was sich daran widerspiegelte, dass kein Kasseler auch nur einen Satz abgeben musste.

Der Zweite 4:0 Erfolg in Folge für die 2. Mannschaft

Einen deutlichen 4:0 Erfolg erspielten sich unsere Landesliga Squasher gegen die Squash Cats aus Hattersheim am Nikolaussonntag dem 06.12.2009. An Position 4 ließ Christian Klement durch eine starke läuferische Leistung seinem Gegenspieler Peter Kitzinger mit 11:7, 11:4 und 11:8 keine Chance.

Nach dem Doppelspieltag in Frankfurt weiter auf Tabellenplatz 3

Am vergangenen Sonntag, 22.11.2009 war die 3. Herrenmannschaft in Frankfurt zu einem Doppelspieltag unterwegs. Leider blieben die Ergebnisse in der Bezirksliga – Nord mit einem Unentschieden und einer Niederlage hinter den erhofften Erwartungen.

1. Mannschaft meldet sich zurück

Mit zwei deutlichen Siegen an diesem Wochenende meldete sich unsere 1. Mannschaft eindrucksvoll in der 2. Bundesliga zurück. Im Vorfeld des Wochenendes war die Spannung sehr hoch und die Hoffnung eher klein, eine Trendwende einzuleiten, doch genau das haben unsere Jungs geschafft!

Erfolgreiches Squashwochenende für die 2. und 3. Mannschaft

Einen deutlichen 4:0 Sieg landete die 2. Mannschaftam vergangenen Freitag im Auswärtsspiel gegen No Let Friedberg 1. Mit diesem Sieg festigten die Kasseler ihren 2. Tabellenplatz in der Landesliga Nord. Im Eröffnungsspiel zeigte der 19-jährige Christian Klement gegen Rolf Holtermann mit 11:8, 11:9 und 11:8 seine derzeitige starke Form und war seinem Gegenspieler läuferisch immer einen Schritt voraus.

TSC Kassel II in der Landesliga jetzt auf Tabellenplatz zwei

Den erhofften Heimsieg haben am vergangenem Sonntag, 08.11.2009, unsere Landesliga-Squasher mit 3:1 gegen den SC Monopol Frankfurt 3 in den eigenen Courts des citySquash eingefahren. Eine überzeugende Leistung zeigte an Position vier Wolfgang Berndt, mit 11:6 , 11:7 und 14:12. Hierbei hatte er zu jeder Zeit des Spiels seinen Kontrahenten aus Frankfurt Klaus Neufinger im Griff.

Squash 2. Bundesliga Lewis Walters - Stacey Ross

Video Walter-RossAm ersten Spieltag haben wir einen Teil der Begegnung zwischen unserer Nummer 1, Lewis Walters, und der Nummer 1 des SC Monopol Frankfurt, Stacey Ross, auf Video aufgenommen.

Der Ausschnitt aus dem hochklassigen Spiel kann hier angeschaut werden.

Dies kann ein kleiner Vorgeschmack auf die kommenden Spiele sein, denn an den Spieltagen 14.-15.11. und 12.-13.12. wird unsere Nummer 1 wieder im Court stehen.

TSC Kassel 2 und 3 beide auswärts mit 3:1 erfolgreich

Einen Auswärtssieg mit 3:1 in Giessen feierten am Sonntag, 01.11.2009, die Landesliga-Squasher des TSC Kassel 2. Im Eröffnungsspiel an Position 4 erwischte Holger Brunkhorst einen rabenschwarzen Tag, denn gegen Andrea Hahn fand er zu keiner Zeit zu seinem Spiel. Die laufstarke Hahn setzte sich am Ende verdient mit 3:1 durch.

1. Mannschaft weiterhin ohne Sieg

Null Punkte, das ist auch die Bilanz des dritten Bundesligawochenendes für unsere 1. Mannschaft. Es reichte auch an diesem Wochenende nicht für den ersten Punktgewinn unserer Jungs in der 2. Squash Bundesliga und nun steht unsere Mannschaft nach 6 Niederlagen in Folge in der noch jungen Saison schon mit dem Rücken zur Wand.

Christian Klement vom TSC Kassel ist Jugendhessenmeister

Christian KlementChristian Klement vom TSC Kassel holte sich bei den diesjährigen Jugendhessenmeisterschaften im Sport Point Gießen souverän den Titel in der Altersklasse Jungen U19. Während des ganzen Turnierverlaufs musste er keinen Satz abgeben und gewann das Finale gegen Fabian Göbel vom SC Witzenhausen letztendlich deutlich. Trotz schwachen Beginns im ersten Satz konnte sich der Kasseler schnell steigern und das Finale für sich entscheiden. Der zweite Platz von Max Domnick in der Altersklasse Jungen U17 komplettierte das überragende Gesamtergebnis der Town Squasher. Domnick unterlag erst im Finale Nico Fanta aus Maintal mit 0:3.

Für Klement ist es der erste Titel überhaupt, nachdem er in den Jahren zuvor im Halbfinale scheiterte.

Town Squasher bei Turnieren erfolgreich

Jannik Jauer gewinnt Hessisches Jugendturnier in Marburg

Mit einer beeindruckenden Leistung hat der erst 16 jährige Jannik Jauer das Jugendturnier der U17 Jugendlichen im hessischen Marburg am Wochenende gewonnen und somit gleich beim seinem ersten hessischen Jugendturnier unter beweis gestellt, dass er einer der besten hessischen Jugendspieler ist. Bei seinem Turniererfolg gab er in den 4 Partien nicht einmal einen Satz ab und gewann das Feld souverän...

Die Saison 2008/2009 in Zahlen

Hier können Sie sich die Abschlusstabellen und Ergebnisse aller Mannschaften aus der Saison 2008/2009 herunterladen. Die Daten stehen als PDF-Datei und als Excel-Datei zur Verfügung:

Download Excel-Tabelle

Download PDF-Datei

Peter Fischer neuer Vereinsmeister

Peter FischerAm 23.05.2009, eine Woche nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga ließen es unsere Squasher wieder krachen und trugen die diesjährigen Vereinsmeisterschaften aus. 11 Aktive nahmen an dem kleinen Turnier teil. Zur späteren Saisonabschlussfeier waren dann ca. 25 Mitglieder und Mitarbeiter des citySquash anwesend und feierten gebührend die abgelaufene Saison.

Zum Sportlichen, gespielt wurde in 2 Gruppen und die Gruppensieger qualifizierten sich direkt für das Finale.

In Gruppe 1 setzte sich Peter Fischer gegen Julian Brückner, Christian Klement, Hans-Jürgen Wende, Dirk Barkanowitz und Klaus-Peter Schaub durch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen