4 Tage und 18 Stunden bis:  Skwosch-Froesche Marburg 2 : Town Squash Club Kassel 2 (28.01.)
  • header events team
  • Herzlich Willkommen!
  • Events & Spieltage

1. Mannschaft meldet sich zurück

Mit zwei deutlichen Siegen an diesem Wochenende meldete sich unsere 1. Mannschaft eindrucksvoll in der 2. Bundesliga zurück. Im Vorfeld des Wochenendes war die Spannung sehr hoch und die Hoffnung eher klein, eine Trendwende einzuleiten, doch genau das haben unsere Jungs geschafft!
Am Samstag um 13:00 Uhr gastierte der Tabellennachbar aus Karlsruhe in unserem gut gefüllten Kasseler CitySquash am Königstor. An Position 4 spielte Kapitän Andreas Hitsch gegen den erfahrenen Holger Saam. Der Karlsruher versuchte ab dem ersten Ballwechsel das Spiel zu zerstören und diskutierte nach nahezu jedem Ballwechsel mit Schiedsrichter. Andreas ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und gewann in hart umkämpften Sätzen überraschend mit 11:9 11:9 und 12:10.

Marco Beer wollte endlich seinen ersten Saisonsieg einfahren und hatte es an Position 2 mit dem aus Luxemburg stammenden Inder Senjay Raval zu tun. Raval, der zudem die Nummer 1 des Stadtstaates ist, wehrte sich gegen Beer nach Kräften. Am Ende konnte der Kasseler in einem sehr guten Spiel kämpferisch überzeugen und einen 11:4 15:13 9:11 13:11 Erfolg erringen. Nun musste unsere Nummer 1 Lewis Walters gegen den Schweitzer Andre Holderegger auf den Court. Lewis, der eine turbulente Anreise am Samstag hinter sich hatte und erst kurz vor Spielbeginn eintraf, war eine gewisse Müdigkeit anzumerken und er tat am Ende nicht mehr als nötig um seinen Gegner sicher mit 3:11 13:11 11:4 und 13:11 zu besiegen. Somit waren wir uneinholbar mit 3:0 in Führung und die Partie unserer Nummer 2 Phillip Annandale gegen Ruben Glatt war für den Ausgang der Partie nahezu bedeutungslos. Dennoch zeigte Phillip eine hoch konzentrierte Leistung und gewann am Ende mit 11:3 11:1 und 11:4. Somit war der erste Saisonsieg mit 4:0 gegen den direkten Konkurrenten Karlsruhe ein wahrer „Big Point“!

Am Sonntag ging es dann in Stuttgart weiter und unser Jungs zeigten sich auch gegen die Schwaben von Ihrer besten Seite. An Position 4 ging diesmal Thorsten Dippel für uns in den Court. Dippel hatte es mit Marcel Kranz zu tun. Angesteckt von der neuen Euphorie spielte Thorsten seinen Gegner Phasenweise an die Wand und holte den so wichtigen ersten Punkt mit einem 11:1 11:4 9:11 und 11:3 Erfolg. Marco, der sich an diesem Wochenende stark verbessert präsentierte, besiegte U19 Nationalspieler Valentin Rapp in seinem bisher besten Saisonspiel mit 7:11 11:9 11:8 und 11:3. Unser sympathischer Engländer Lewis hatte nun gegen Marcus Schwarz die Möglichkeit den zweiten Sieg binnen 24 Stunden herzustellen. Auch dies gelang Lewis sehr eindrucksvoll mit 11:9 11:9 und 11:9 mit der typisch englischen Spielweise (Der Gegner muss so lange laufen bis er nicht mehr kann!). Phillip Annandale knüpfte an Position 2 im letzten Spiel an die Leistungen seiner Mitspieler an und ging schnell mit 2:0 Sätzen in Führung. Sein Gegner Ben Petzold kam aber immer besser ins Spiel und fortan entwickelte sich eine wahre Schlacht die Phillip trotz 50:49 Punkte und Matchball im 5. Satz mit 11:9 11:6 9:11 9:11 10:12 knapp verloren hat.

Von 2 Siegen an diesem Wochenende haben wir um ehrlich zu sein geträumt, um so schöner das es geklappt hat und wir die „Rote Laterne“ abgegeben haben.
 
Town Squash Club Kassel : 1. SC Karlsruhe      4 : 0
 
Spieler
Satz 1
Satz 2
Satz 3
Satz 4
Satz 5
Einzel.P.
Ergeb.
Lewis Walters : Andre Holderegger
3 : 11
13 : 11
11 : 4
13 : 11
0 : 0
40 : 37
3 : 1
Phillip Annandale : Ruben Glatt
11 : 3
11 : 1
11 : 4
0 : 0
0 : 0
33 : 8
3 : 0
Marco Beer : Sanjay Raval
11 : 4
15 : 13
9 : 11
13 : 11
0 : 0
48 : 39
3 : 1
Andreas Hitsch : Holger Saam
11 : 9
11 : 9
12 : 10
0 : 0
0 : 0
34 : 28
3 : 0
 
 
Sport-Insel Stuttgart 2 : Town Squash Club Kassel      1 : 3
 
Spieler
Satz 1
Satz 2
Satz 3
Satz 4
Satz 5
Einzel.P.
Ergeb.
Markus Schwarz : Lewis Walters
9 : 11
8 : 11
9 : 11
0 : 0
0 : 0
26 : 33
0 : 3
Ben Petzoldt : Phillip Annandale
9 : 11
6 : 11
11 : 9
11 : 9
12 : 10
49 : 50
3 : 2
Valentin Rapp : Marco Beer
11 : 7
9 : 11
8 : 11
3 : 11
0 : 0
31 : 40
1 : 3
Marcel Kranz : Thorsten Dippel
1 : 11
4 : 11
11 : 9
3 : 11
0 : 0
19 : 42
1 : 3
 
2. Bundesliga Herren Süd 2009/2010
 
Platz
Mannschaft
Einzelp.
Sätze
Matches
Punkte
1
Schängel SC Koblenz 2
1190:976
77:43
23:9
13:3
2
Black & White RC Worms 2
1077:1000
70:48
22:10
13:3
3
SC Monopol Frankfurt
1194:980
81:38
23:9
12:4
4
SC Deisenhofen
987:994
59:53
18:14
9:7
5
SC Yellow Dot Maintal
1098:1087
60:61
16:16
9:7
6
1. SC Kempten
1068:1046
60:60
15:17
7:9
7
Sport-Insel Stuttgart 2
1067:1195
51:75
12:20
6:10
8
1. Squash-Land Schwandorf
997:1127
51:68
13:19
4:12
9
Town Squash Club Kassel
965:1105
45:71
10:22
4:12
10
1. SC Karlsruhe
990:1123
40:77
8:24
3:13
 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.