8 Tage und 1 Stunde bis:  Skwosch-Froesche Marburg 2 : Town Squash Club Kassel 2 (28.01.)
  • header events team
  • Herzlich Willkommen!
  • Events & Spieltage

Aktuelles

Heimspieltag im City Squash

Andreas HitschZum ersten Heimspiel der neuen Saison empfing die erste Mannschaft des TSC den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Darmstadt. In der Stammbesetzung Julian Brückner, Andreas Hitsch, Christian Klement und Luis Brandl sollten die ersten Punkte eingefahren werden. Um es vorweg zu nehmen, dies sollte überragend gelingen. Am Ende stand ein 4:0 Erfolg bei nur einem verlorenen Satz zu buche. In etwas anderer Reihenfolge als gewohnt startete die Partie. Julian an Position 1 begann und konnte den ersten Satz nach 3:10 Rückstand noch furios mit 12:10 für sich entscheiden. Der Auftakt einer Siegesserie. Auch wenn er den dritten Satz abgeben musste, gewann er am Ende mit 3:1 und holte den ersten Punkt. Luis legte nach und spielte clever und souverän. 3:0 das Ergebnis. Nun konnte Christian schon für die Entscheidung sorgen und auch er gab sich keine Blöße. Andreas vollendete den 4:0 Erfolg und konnte sogar den ersten Satz zu 0 gewinnen.

Beide Mannschaften zu Gast in Frankfurt

Am zweiten Spieltag mussten beide Mannschaften des TSC zum Auswärtsspiel in Frankfurt antreten. Für die Erste ging die Reise zum EFSC, die Zweite bestritt ihr Gastspiel bei Monopol III. Aufgrund eines Personalengpasses gingen lediglich fünf Spieler auf die Reise. Zunächst wurde das Spiel der Ersten ausgetragen und es sollte nicht gut beginnen. An Position 4 unterlag Holger Brandl trotz Aufbäumens im dritten Satz mit 0:3. Ebenso erging es leider auch Carsten Schander und Luis Brandl. Für etwas Ergebniskosmetik sorgte Julian Brückner an Position 1. Durch einen starken Auftritt konnte er das Gesamtergebnis zumindest auf 1:3 korrigieren, wenn auch die Niederlage nicht mehr verhindern.

Auftakt in die Spielzeit 2017/2018

Zum Auftakt in die neue Spielzeit war die Zweite des TSC Gastgeber zum Auftakt gegen die Hot Sox aus Frankfurt. Mit Dieter Schilling gab es auch gleich das erste Comeback der neuen Saison. Dieter ging schon vor einigen Jahren für den TSC auf Punktejagd und hat sich zur neuen Saison erneut entschlossen für uns anzutreten. Die fehlende Matchpraxis war vielleicht dann doch der Grund für die knappe 0:3 Niederlage gegen Armin Knauf. Luis und Holger Brandl an den Positionen 1 und 3 mit jeweils 3:1 Erfolgen sowie Carsten Schander mit einem 3:0 Sieg sorgten jedoch für das erste Erfolgserlebnis der noch jungen Saison.

Die Partie der Ersten bei den Squash Cats Hattersheim wurde auf Wunsch der Südhessen auf den 29.10. verschoben.

Vereinsmeisterschaften 2017

Plakat Vereinsmeister 2017Wann: 20.05.2017
Spielbeginn: 14:00 Uhr (Treffen 13.30 Uhr)
Im: citySquash-Kassel
Teilnehmerfeld:
∙ Einzel 16er Herren/Damen gemischt
∙ Doppel max. 8 Doppel (Paarungen werden gelost)
Ab 19:00 Uhr: “Bunter Vereinsabend“ je nach Teilnehmerzahl mit Buffet bzw. Grillgut unseres Sponsors Frank Burghardt.
Wir würden uns freuen, wenn ihr Salate oder Kuchen zum Gelingen des Tages beisteuern würdet!

Anmeldungen: Einzel/Doppel/Vereinsabend (bitte angeben)
bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden!

Meldeschluss ist der 13.05.2017

Der Vorstand freut sich auf einen tollen Tag mit euch!

1. Mannschaft sichert vorzeitig die Meisterschaft

Die 1. Mannschaft des TSC Kassel ist Meister in der Landesliga Nord 2016/1017! Mit einem ungefährdeten 4:0 Erfolg gegen den Tabellenletzten 1. Darmstädter SC 1979 III konnte sich das Team von Kapitän Pascal Schäfer am Sonntag den 12.03.2017 den Titel sichern.

Mit der bislang jüngsten Mannschaftsaufstellung lies man im heimischen City Squash keine Zweifel an einem Sieg aufkommen. Luis Brandl (amtierender Hessenmeister U-15) konnte in seinem Debüt für die 1. Mannschaft mit einer guten Leistung überzeugen. Er brachte das Team an Position 4 mit einem 3:1 und sehenswerten Bällen in Führung. Danach wurde es gegen überforderte Gegner zu einem Selbstläufer. Die Kasseler Spieler Carsten Schander (Pos. 3), Christian Klement (Pos. 2) und Julian Brückner (Pos.1) überboten sich in der Höhe ihrer 3:0 Siege.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.